Der richtige Umgang mit Stress

Im Leben geht es unter anderem darum Entscheidungen zu treffen. Leider neigen viele Menschen dazu in Stresssituationen keine förderlichen Entscheidungen zu treffen, da sie nicht mehr voll in ihrer Kraft stehen und von falschen Gefühlen geleitet werden. Der richtige Umgang mit Stress, ist Persönlichkeitsentwicklung. Du musst deine Birne in den Griff bekommen, um in bestimmten Situationen lebensdienlich und klug zu handeln.

Ich möchte dir Umsetzungsstrategien zeigen, die Du auf Dich direkt umsetzen kannst um Stress zu meiden

Schuhe einer Person die gerade ohne Stress am springen ist

Planung, Struktur und feste Zeiten

Um plötzlichen Stress zu vermeiden, probiere mal folgendes: Schätze Deine Zeit die Du für bestimmte Tätigkeiten brauchst und stoppe danach die Zeit, um zu überprüfen wie gut dein Zeitmanagement tatsächlich ist. Warum? besseres Zeitgefühl = bessere Planung. Umso besser Du Deine Zeit und somit Deine Planung im Griff hast, desto höher ist Deine Selbsteinschätzung bei bestimmten Aktionen die Du ausführst. Du meidest das Problem zu überfordert mit zu vielen Aufgaben zu sein, die du dir selber aufträgst. Du trainierst die Fähigkeit Deine 24 Stunden am Tag sinnvoll und produktiv einzuteilen ohne Dich selbst in Bedrängnis zu bringen. Gleichzeitig erkennst du in welchen Bereichen Du eventuell echt viel Zeit investierst. Teile Dir dadurch ganz feste Zeiten ein, in denen Du ganz bestimmte Dinge ausführst. UND DARAN HÄLST DU DICH! Stimme dein tatsächliche Zeit die Du für eine Tätigkeit benötigst mit der Zeiteinteilung so ab, dass du die Tätigkeit immer schaffen würdest wenn du fokussiert daran arbeitest. Warum? Wir lenken uns so häufig durch unser Smartphone ab, dass es unfassbar viel Zeit am Ende kostet. Diese fehlende Zeit sorgt schnell dazu das wir plötzlich Stress verspüren und uns "die zeit davon rennt". Dabei sind wir selbst dran schuld.

Tipp: Es gibt Apps die deine Aktivitäten am Smartphone messen. Wie lange du täglich am Handy bist und welche Apps am längsten und häufigsten von Dir genutzt werden. 


5 Quick-Tipps

  • Du bekommst Stress, wenn Du Deine Ziele nicht erreichst. - Teile Deine Ziele in Unterziele auf!
  • Frage jemanden nach Hilfe, bevor Du eine Aufgabe beginnst, die Dich evtl. in eine Stresssituation bringt. 
  • Hol Dir bei wichtigen Entscheidungen den Segen der Personen die dir nahe stehen (Rückendeckung).
  • Arbeite an Deinem Wohlbefinden. Wie groß ist Deine mentale Stärke? Wann bist du in Deiner Kraft? Wie kommst Du schnell in deine Kraft? Wie motivierst Du dich in Sekunden am besten lebst? Wie kannst Du dich selbst beeinflussen um Dich gut zu fühlen? Es gibt ein Stichwort dafür, wie du die besten Antworten für Dich auf diese Fragen findest: Persönlichkeitsentwicklung. Bewusste Persönlichkeitsentwicklung, mit der Du dein Wohlbefinden auf das nächste Level bringst. 
  • Sei dankbar. Sei dem Leben dankbar, bevor Du einer schweren Aufgaben entgegen trittst. Eine gute Frage die Du dir stellen kannst, wäre: "Was sollte denn passieren, wenn ich die Aufgabe nicht schaffe? - Nicht viel, Hauptsache ich bin gesund und mir ist bewusst wie gut es mir eigentlich geht"
Eine Person die ohne Stress mit viel Wohlbefinden am laufen ist

Was ist wenn der Stress bereits eingetroffen ist?

So einfach es klingt, aber es bringt dich wieder zurück auf den Boden: Drei mal tief durchatmen. Nimm Dir die Zeit dafür! Und bevor dich psychisch und/oder physisch kaputt machst, tut es auch mal gut zu sagen :"ich kann diese Aufgabe momentan nicht bewältigen". - Das sollte jedoch die ALLERLETZTE OPTION sein.

Manchmal pusht Dich Stress. Du arbeitest viel konsequenter. Entscheide welcher Stress Dich weiter bringt. Überwindest Du eventuell Deine Ängste mithilfe vom Stress momentan? Steigerst Du Dich vielleicht dadurch in schwere Aufgaben rein, an denen Du wächst und am Ende stolz auf das Resultat sein kannst? Holt der Stress Dich vielleicht aus einer Komfortzone raus, um Dich im Leben weiter zu bringen? Auf's nächste Level zu bringen?

 

Sehe Stress nicht immer negativ. Das Leben macht nichts um Dich zu ärgern!
Liebe Grüße, Philipp

Blogartikel als PDF downloaden

Download
umgang-mit-stress-pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 68.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0